29. Juni 2017 - 9:09 Uhr
Start » Gedankenspiele » Tag X-8 Die, ich werde Nichtraucher, Angst Teil 2 (Unruhe)

Tag X-8 Die, ich werde Nichtraucher, Angst Teil 2 (Unruhe)

Zwei Tage sind seit Teil 1 vergangen und ich habe mir weiterhin sehr viele Gedanken über das Thema gemacht.

Mittlerweile denke ich aus dem Angst ist eher eine Unruhe vor dem „was mache ich statt dem Rauchen jetzt?“ geworden.
Ich erschrak vor der Liste nachdem ich den Beitrag online stellte.
Es ist der pure Wahnsinn in welche Zusammenhänge ich (wir) das Rauchen eigentlich stellen, das es einfach mit „dazugehört“.
Folglich muss man an die Nichtraucher appellieren, dass sie uns ihr geballtes Wissen über ihre „Reaktionen“ auf bestimmte alltägliche Dinge offenbaren. Das ist das was wir verlernt haben bzw. uns so schwer fallen lasst warum wir auf die Zigarette verzichten sollten.
Nichtsdestotrotz gehe ich jetzt meine Liste durch und versuche für mich die Dinge irgendwie zu „entkoppeln“ damit die Gewohnheiten verschwinden.
Vor zwei Tagen habe ich damit angefangen und es bleiben mir noch knapp 8 Tage, also muss ich mich damit ein wenig beeilen damit es mir nicht zu schwer fällt am Tag X.

  • Die morgendliche Zigarette zum Start in den Tag
  • Die abendlichen Zigaretten zur Entspannung vom Tag
Die muss nicht sofort nach dem Aufstehen sein, wieso nicht erst mal richtig munter werden um dann sehen wer hier im Haus schon wach ist. Dann duschen, fertig machen, dann rauchen wäre eine sehr gute Alternative, selbiges gilt in abgewandelter Form auch für die abendliche Zigarette.
  • Bei Stress denke ich, dass es mir hilft entspannter zu werden
Es ist nun 18 Jahre her das ich Nichtraucher war, aber ich kann mich schwach daran erinnern das ich, immer wenn ich abschalten wollte, viel Musik gehört habe. Warum nicht heute auch wieder? Einen MP3 Player kaufen und einfach mal rausgehen, auf die Couch legen oder was auch immer, und die Hirnzellen beschallen.
Alternativ wieder die Kamera entstauben und wenn es die Zeit zulässt einfach mal ein Projekt vorbereiten und drauflos photographieren. Oder spontan knipsen und schauen was einem vor die Linse läuft.
Wie wäre es mit lesen? Einem guten Buch konnte ich bisher nie widerstehen!

Angst Aschenbecher

Beim verfassen dieser Zeilen ergab sich zufälligerweise ein Gespräch mit einem Teil meiner Familie.

Wir sprachen über die Verknüpfungen welche mir am schwersten fallen / werden.
Die erste Anregung meiner Schwiegermutter war die kleinen Lollis die es damals nach einem Arztbesuch gab. Sie sind nicht sonderlich groß aber dann hätte man etwas zum „spielen“.
Zahnstocher oder halt Kaugummis kamen von meiner Frau.
Klar denkt man sich jetzt: „Das sieht bestimmt bescheuert aus wenn man die ganze Zeit auf einem Zahnstocher, Lolli oder ähnlichem rum beist“?
Nun aber die Gegenfrage: Lieber gesund und bescheuert oder krank, dampfend, stinkend und bescheuert?
Ich denke mit diesen Methoden könnte ich die folgende Punkte bearbeiten/ersetzen.

  • Die Angst vor der Unruhe bei Nikotinentzug
  • Nach viel Arbeit als Belohnung für das Durchhalten bzw. als Belohnung für die Arbeit selber.
  • Beim arbeiten im freien, gehört irgendwie dazu (Grund unentschlossen)
  • Nach einem Termin als „Genuss“?
  • Immer mal so aus Gewohnheit, warum eigentlich? Naja mittlerweile gehört es zu meinem Alltag dazu.

Das ist der letzte Punkt der mir am meisten Unruhe verschafft, mal sehen ob es ganz ohne Alternative geht. Ich werde es heute Nacht testen auch wenn es mich jetzt schon innerlich unruhig werden lässt.

  • Nächtliche Unruhe und dem Gefühl es hilft mir besser beim wiedereinschlafen diese „Gute Nacht“-Zigarette (2-4 pro Nacht)

In diesen Gedanken verbleibe ich auf den nächsten Tagebucheintrag und wünsche einen angenehmen Start in die neue Woche.

Stefan

www.smokefreeproject.de

 

Bild: : Anke Oldehinkel  / pixelio.de

Zwei Tage sind seit Teil 1 vergangen und ich habe mir weiterhin sehr viele Gedanken über das Thema gemacht. Mittlerweile denke ich aus dem ist eher eine Unruhe vor dem „was mache ich statt dem Rauchen jetzt?“ geworden. Ich erschrak vor der Liste nachdem ich den Beitrag online stellte.…

Review Overview

Aktuelle Motivation - 84%

84%

User Rating: Be the first one !
84

Siehe auch

wuuza.d Dia de Los Muertos_1

Día de los Muertos – Der Tag der Toten

Día de los Muertos – Der Tag der Toten In wenigen Monaten neigt sich das ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.