12. Dezember 2017 - 19:07 Uhr
Start » Neues » Tag X-12 Du intriganter Beelzebub

Tag X-12 Du intriganter Beelzebub

Verlasse diesen Körper, diesen Tempel der Wonne und Glückseligkeit -_-

Mit jedem Tag wächst der Zweifel in meinen Synapsen und sie versuchen zu erkennen was wirklich gut und schlecht ist. Jeden Tag, ein wenig bewusster, nehme ich diese Gedanken war und sie scheinen nicht nur mehr verrauchter Nebel zu sein, langsam legt sich das trübe Wetter dort oben.

Doch dieser störrische Bub erscheint in diesen, mir klar wirkenden, Momenten und säuselt mir liebevolle Worte ins Ohr.
„Oh wie kannst du nur versuchen mir zu widerstehen, gar mich zu vergessen? Ich, der dir diese Ruhe, Entspannung und Freude in den Momenten deines Seins vermittelt? Dieses leicht süßliche Kratzen mit jedem einatmen und dann beim ausatmen diese Leichtigkeit als die exzessive Wohltat zu vermitteln.
Seit nunmehr 15 Jahre beschreiten wir dieses Leben und all diese Wege gemeinsam und du wärst heute nicht hier an genau diesem schönen Ort mit Personen die du liebst, Mich, dein Kind und deine Frau, deine Familie.
Wir sind eins, unzertrennlich und für einander geschaffen, kein Grund zu grämen das es ein Leben ohne MICH geben muss“!

Diese Worte, wie soll ich das nur vollbringen?
Die Zeit dieser gehauchten Worte in meinem Kopf, mir schwant nicht gutes und ein schwerer Glaubenskrieg meiner Ansichten wird vollzogen.
Bin ich dem gewachsen und habe mich gewappnet mit den richtigen Waffen? Ich befürchte er wird wirklich langwierig und hart, viele Opfer werden zu Grabe getragen und am Ende wird es um Leben und Tod gehen, keine Güter oder andere Werte, sondern das Recht zu Leben, solange ich einiges davon selbstbestimmen kann.

Oh steht mir bei, wie ihr es bisher so schön vollzogen.
Steht mir weiter mit euren Schlachtplänen und Strategien zur Seite und lasst es uns mit Logik, Vernunft und Überzeugung schaffen diesen elendigen Bub von jedem einzelnen zu vertreiben.
Hart wird der Kampf, doch wir werden ihn nicht alleine bestreiten! So hebt den Brustkorb und genießt mit jedem Atemzug diese Freiheit solange dieses Wesen still ist und die Luft mit seinen rauchigen Gedanken verpestet.

Mein Tag x -13, harte Tage bisher und viele Gedanken sowie Abarbeitung der Aufgaben und wie man sieht mit sehr vielen wahnsinnigen Gedanken.

LG

Bild: andreas stix / pixelio.de
Verlasse diesen Körper, diesen Tempel der Wonne und Glückseligkeit -_- Mit jedem Tag wächst der Zweifel in meinen Synapsen und sie versuchen zu erkennen was wirklich gut und schlecht ist. Jeden Tag, ein wenig bewusster, nehme ich diese Gedanken war und sie scheinen nicht nur mehr verrauchter Nebel zu sein,…

Review Overview

Aktuelle Motivation - 80%

80%

User Rating: Be the first one !
80

Siehe auch

wuuza.d Dia de Los Muertos_1

Día de los Muertos – Der Tag der Toten

Día de los Muertos – Der Tag der Toten In wenigen Monaten neigt sich das ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.