29. Juni 2017 - 9:09 Uhr
Start » Gedankenspiele » Von Luftpumpen und anderen Dingen ohne Substanz

Von Luftpumpen und anderen Dingen ohne Substanz

Luftpumpe laut Definition: Ist ein Gerät zum Befüllen eines geschlossenen Behälters mit Luft, dabei erhöht sich der Innendruck des Behälters.

Anmerkung von Wuuza.de: Im menschlichen Bereich muss diese heiße Luft schnellstens entweichen.

Wahnsinn, was einem im Alltag für Menschen mit der Funktionsweise einer Luftpumpe über den Weg laufen. Ich habe nichts gegen gering gebildete Menschen, ich lerne ja auch jeden Tag dazu, aber muss man damit so offen prahlen und auch noch stolz darauf sein? Diese Aussage bezieht sich NUR auf die Generation von den Konsumenten der „Niveau“-Fernsehprogramme, die meistens nachmittags durch den TV-Kanal flimmern.Wuuza.de_Luftpumpe

Erst vor einigen Wochen durfte ich erleben, dass jemand, der leidenschaftlich gern auf Pro 7 die Sendung Taff guckt und diese als Nachrichtenmagazin betitelt, gefolgt von den realen Lebensgeschichten auf RTL II, versucht, andere Menschen für ihr fehlendes Niveau zu kritisieren.
Kurz darauf folgte eine Ansage an mich weil ich einen Termin vergessen hatte: „Man, ich denke du bist so intelligent!“. Der Zusammenhang von Vergesslichkeit und Intellekt entzieht sich mir noch bis heute.

Gefolgt wird diese Spezies an Menschen nur von jenen, die sagen, sie können es, aber dann doch elendig verzweifeln oder wenn es wirklich ins Detail geht, spurlos verschwinden und erst wieder dann auftauchen, wenn sie sich beteiligen können und ihr gefährliches Halbwissen preisgebe.

 

Wir leben echt in einer komischen Zeit, ob unsere Großeltern/Eltern das auch so empfunden haben als sie älter wurden?

Meistens sind es Chats, Gespräche mit Menschen, Erzählungen von Freunden/Bekannten oder Nachrichten/Dokumentationen im Fernsehen, die einen immer wieder mit dem Kopf schütteln lassen und an sich selbst zweifeln lassen. Geht es nur mir so?

Schön, dass Menschen in meinem direkten Umfeld von diesem Phänomen nicht betroffen sind.

Es soll definitiv nicht bedeuten, dass man an jedem zweifelt, im Gegenteil. Allzu oft schätzt man Menschen meistens doch wesentlich besser ein und traut ihnen mehr zu, als sie sind/können. Dieser eine Moment in dem man feststellt das man sie überschätzt hat, folgt dann meistens aber schon in Windeseile, diese eine unerwartete Aktion, bei der man sich denkt: „Ganz wirklich jetzt?“
Kompensiert wird es von diesen Menschen mit „Pausenclown-Verhalten“ und einer Spezies, die immer mit flotten Sprüchen um die Ecke kommt, aber bei dem kleinsten Spruch in ihrer Richtung beleidigt sind und ausfallend werden. Weitere Eigenarten sind meistens: Arroganz und/oder auch gespieltem Wissen. Eine Kombination aus all dem ist natürlich auch möglich und sehr anstrengend und auch gefährlich. Luftpumpen halt, viel Arbeit für ein wenig heiße Luft, mehr wird nicht zu erwarten sein.

Ich erlebe es immer wieder, dass Menschen, die es so sehen wie ich, sich dezent im Hintergrund halten, statt den Leuten zu sagen, dass ihre Art einfach unangebracht ist und sie anfangen sollten, sich im richtigen Moment erwachsen zu verhalten.

Meine direkte Art passt zwar nicht jedem, aber lieber so als wie oben erwähnt!

Natürlich gibt es auch Menschen, die sich oft weniger Gedanken über banale Dinge machen, das ist völlig in Ordnung und muss auch so sein, manchmal beneide ich sie für diese Eigenschaft.

Aber dieses gespielte Wissen und dem Drang in den Mittelpunkt zu treten, egal mit welchen Mitteln, macht diese Leute so unkalkulierbar.

Ich kann mich nicht so recht entscheiden, was mich mehr ärgert:
• Dass mich solche Menschen beschäftigen und ich ihnen weitaus Raum einräume sie verdienen.
• Die Tatsache, dass viele Leute schweigen, statt sie darauf aufmerksam zu machen!
• Jeder Austausch mit diesen Menschen meistens sinnlos ist.

Ihr fragt euch jetzt sicher, warum schreibt er das alles! Ich brauchte aber diesen Raum, um mir diese Gedanken einfach mal aus dem Kopf zu schreiben, weil es mich immer wieder in einen „Grübel-Strudel“ zieht, der nie enden will.

Vielleicht hilft es mir ja wie beim Rauchstopp, ich denke weniger drüber nach und arrangiere mich ggf. damit, dass ich diese Menschen nicht ändern kann.
Heißt aber im Umkehrschluss, auch wenn es oft hart wirkt, ich die mit der Nase auf den Kantstein haue und sie es spüren lasse. Ganz blöder Satz, den schreib doch mal um!

Wie sagte mal jemand zu mir, du Weltverbesserer……

– JA DAZU STEHE ICH, es kann ja nicht jeder so verstrahlt vom TV Programm rumrennen und alles gut heißen, was so passiert!

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die die Welt verändern.

Wenn wir unsere Kinder nicht vor dem Fernseher abstellen und uns stattdessen mehr mit ihnen und den wirklich wichtigen Dingen im Leben beschäftigen, wird sich diese Sozialkompetenz eines Tages vielleicht wieder mehr verbreiten lassen und wir die Welt in kleinen Schritten verändern. Fangt an der Haustür an und macht nachmittags den Fernsehen gar nicht erst an, das hindert zumindest einen kleinen Teil der Menschheit daran, sich diese Gepflogenheiten abzugucken.

Hirnchaos im großen Maßstab zu Themen die eigentlich banal sind, oder doch nicht?! Hier ist Platz zum diskutieren!

Siehe auch

wuuza.d Dia de Los Muertos_1

Día de los Muertos – Der Tag der Toten

Día de los Muertos – Der Tag der Toten In wenigen Monaten neigt sich das ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.